Montag, 5. November 2012

Akku des Nexus 4 doch austauschbar

Jörn Schmidt | 16:59
Und auch heute gibt es mal wieder etwas über das Nexus 4 zu berichten. Das neues Google Handy kommt ja, wie wir alle wissen, mit einem fest verbauten Akku. Doch, so richtig fest verbaut scheint der Akku des Nexus 4 nicht zu sein. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und dem passenden Werkzeug ist es relativ einfach, den Nexus 4 Akku auszutauschen.

Das neue Nexus 4 hat für viele Android User 2 No-Go's. Erstens fehlt vielen hier einfach der SD-Card-Slot und zweitens setzt Google auch hier wieder auf einen fest verbauten Akku. Doch manchmal ist gerade ein solcher Akku natürlich ein Hindernis, z.B. wenn der Akku defekt ist und die Garantie dann vielleicht einem nicht mehr hilft. Doch es gibt Hilfe.

Als erstes müssen die beiden Torx-Schrauben auf der Nexus 4-Unterseite gelöst werden. Im zweiten Schritt müssen die kleinen Plastik-Clips vorsichtig ausgehebelt werden, damit die Rückseite abgenommen werden kann. Dafür soll sich ganz gut ein Gitarren-Plektrum machen. Der Akku des Smartphone ist dann nur noch von zwei Schrauben gesichert, nachdem man diese gelöst hat, kann man den Akku des Nexus 4 gegen einen anderen austauschen.

Nexus 4 Akku-Wechsel leicht gemacht

Android-Smartphone Nexus 4
Natürlich ist die Methode, den Nexus 4 Akku zu wechseln, vielleicht nicht für jeden Tag geeignet. Aber natürlich ist es gut zu wissen, dass der fest verbaute Akku des Smartphone im Notfall doch mit wenigen Handgriffen selbst gewechselt werden kann. Da hat LG zum Glück den Usern den Akku-Wechsel beim Nexus 4 nicht ganz so schwer gemacht.

Samsung GALAXY Note 2 bestellen: Amazon | Notebooksbilliger | Cyberport

[via]
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
comments powered by Disqus