Dienstag, 6. November 2012

Flexible Displays von Samsung noch 2012?

Jörn Schmidt | 09:19
Über die Möglichkeit von flexiblen Displays für Smartphones wurde ja schon des öfteren berichtet. Vorreiter in dieser Technologie ist Samsung. Schon im Frühjar tauchte ein erstes Konzept namens Samsung GALAXY Skin auf, welches auf einem Smartphone mit flexiblen Display beruhte. Doch nun schien die Zukunft angekommen zu sein.

Flexible Displays in Smartphones, hier kommen ganz neue Möglichkeiten des Designs eines Smartphone auf uns zu. Was bisher immer noch wie Zukunft aussah, hat nun begonnen. Samsung hat nun die erste Generation von flexiblen Displays namens "Youm" in Korea in die Massenfertigung gegeben. Damit könnte man vielleicht erste Modelle noch in 2012 bewundern.

Doch was könnte uns ein flexibles Display in einem Smartphone bringen? Hier sind ganz neue, vielleicht bisher sogar für unmöglich gehaltene, Designs vorstellbar. Am einfachsten sind wohl eine Art Klapp-Handy mit einem durchgehenden flexiblen Display. Das wäre die einfachste Möglichkeit, ein Smartphone mit der neuen Technologie zu verbinden. Jedoch werden die Designer bei Samsung sicherlich noch andere Projekte in der Schublade haben.

Produktionsstart von Samsung's flexiblen "Youm" Display

Samsung flexible Display
Damit dürfte wohl auch im Jahr 2013 wieder eine ganze Reihe an innovativen Smartphone-Modellen erscheinen können. Nun sind vielleicht neue Kreuzungen aus Tablet und Smartphone vorstellbar, auseinandergerollt oder -geklappt ist es ein Tablet, im Ursprung dann ein Smartphone. Das Jahr 2013 schient dank der flexiblen Displays von Samsung spanend zu werden.

Und hier ein kleines Video dazu:

Samsung GALAXY Note 2 bestellen: Amazon | Notebooksbilliger | Cyberport

[via]
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
comments powered by Disqus